AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ANMELDUNG

Anmeldungen zu Seminaren und Veranstaltungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen (per Post oder Email). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges angenommen und schriftlich bestätigt. Sobald die Bestätigung erfolgt, ist die Anmeldung verbindlich.

STORNIERUNG

Stornierungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen. Bis zu 6 Wochen vor Seminarbeginn können Sie kostenlos stornieren. Bei Stornierungen bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn verrechnen wir 30% der Seminargebühr. Bei Stornierungen bis zu 14 Tagen vor Seminarbeginn werden 50% der Gebühr verrechnet. Bei Stornierungen nach diesem Zeitpunkt bzw. bei Nichterscheinen wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt. Darüber hinaus können Stornokosten für das Hotel entstehen, die vom Teilnehmer bzw. vom  Unternehmen zu tragen sind. Sollten Sie eine/n ErsatzteilnehmerIn stellen, entfallen die Stornogebühren.

RECHNUNG/ PREISE

Unsere Rechnungen sind sofort nach Rechnungslegung ohne Abzüge zahlbar. Sollte die Teilnahmegebühr bei Seminarbeginn nicht bei uns einbezahlt worden sein, behalten wir uns das Recht vor, die TeilnehmerIn von der Kursteilnahme auszuschließen. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz von Reise- und/oder Übernachtungsgebühren oder Arbeitsausfall. Alle Preise enthalten die gesetzlich vorgeschriebene Umsatzsteuer und die im akutellen Seminar ausgeschriebenen Leistungen. Die Seminargebühr beinhaltet keine Übernachtungs- und Reisekosten oder sonstige Ausgaben des Seminarteilnehmers. Bei Buchung von Dr. Rita Narath als Trainer bei firmeninternen Seminaren beinhaltet die Seminargebühr nicht die Tagespauschalen im Seminarhotel, dieser Betrag wird separat vom Hotel in Rechnung gestellt.

HAFTUNG

Unsere Schulungsunterlagen dürfen ohne unser Einverständnis – auch nicht auszugsweise – vervielfältigt werden. Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns Schadenersatzforderungen vor. Bei Ausfall eines Seminars durch höhere Gewalt (z.B. Krankheit eines Trainers oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse) oder bei Absage aus organisatorischen Gründen besteht kein Anspruch auf Durchführung des Seminars sowie kein Anspruch auf Ersatz von Reise- und/oder Übernachtungskosten oder Arbeitsausfall.

SEMINARTIPI – SCHWERE UNWETTER

Bei schweren Unwettern können wir uns nicht im Tipi aufhalten. Im Falle von schweren Unwettern wird ein Ersatztermin angeboten. Die Seminarleitung sendet über Doodle Terminvorschläge zur Abstimmung/Auswahl aus. Falls kein gemeinsamer Termin gefunden werden kann, kann ein anderer Seminartermin (äquivalent zum gebuchten Seminar) in Anspruch genommen werden.

TIERE

Die Mitnahme von Tieren jeglicher Art zum Seminar ist nicht möglich.

SEMINARHOTELS

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung trägt jeder Teilnehmer bzw. das entsendende Unternehmen selbst. Bei Bedarf machen wir gerne Vorschläge. Wir weisen darauf hin, dass wir in diesem Fall nur als Vermittler auftreten. Die in diesem Fall anfallenden Pauschalen werden vom Hotel direkt in Rechnung gestellt. Die bei Stornierungen eventuell anfallenden Spesen müssen vom Teilnehmer oder dem entsendenden Unternehmen selbst getragen werden.

SEMINARNACHWEIS UND SEMINARUNTERLAGEN

Jede/r TeilnehmerIn erhält am Ende des Seminars einen Nachweis für die Kursteilnahme. Jede/r TeilnehmerIn  erhält Seminarunterlagen. Das Copyright für diese Unterlagen, sowie für Unterlagen oder Arbeitsbehelfe, die während des Seminars erarbeitet worden sind, verbleibt beim Veranstalter. Die Vervielfältigung ist nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung erlaubt. Dies gilt auch für auszugsweise Vervielfältigungen.

VERTRAULICHKEIT

Die TeilnehmerInnen unserer Veranstaltungen verpflichten sich zur Vertraulichkeit, d. h. dass keine Informationen an Dritte weitergegeben werden dürfen, die auf eine bestimmte Person schließen lassen könnten.

ÄNDERUNGEN

Wir behalten uns die Änderung von Referenten, Kurstagen, Terminen, Beginnzeiten und Veranstaltungsorten vor. Die TeilnehmerInnen werden rechtzeitig davon in Kenntnis gesetzt.

KONDITIONEN

Aufenthaltsspesen im Zusammenhang mit der Organisation und Durchführung von externen Workshops und Fortbildungsveranstaltungen werden separat verrechnet. Die Kosten/Leihgebühr/Miete für die dafür benötigten Räumlichkeiten und ihre Ausstattung mit funktionellen bzw. technischen Hilfsmitteln trägt der Auftraggeber.

Die Rechnungslegung erfolgt bei einer Projektorganisation jeweils nach Abschluss der einzelnen Teilprojekte. Zahlungskonditionen: nach Rechnungslegung ohne Abzug an Dr. Rita Narath  IBAN: AT87 43000 31784231016

NICHTERSCHEINEN: bei Nichterscheinen verfällt die gebuchte Leistung – es besteht kein Ersatzanspruch.

MEDIATIONSKLAUSEL

Im Falle von Streitigkeiten, die aus der Auslegung dieser Geschäftsbedingungen oder aus deren Anwendung entstehen, gilt als vereinbart, dass vor Anrufung eines Gerichtes ein Mediationsversuch im Ausmaß von mindestens zwei Sitzungen zu unternehmen ist.

GERICHTSSTAND

Gerichtsstand ist St. Pölten